AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen „Online“
der Herrgottsgarten® Weinerlebnis-Agentur,
Berges-Kitzer & Schneider GbR, Augustinerstraße 31, 55116 Mainz
(nachfolgend „Herrgottsgarten®“ genannt)

 

1 Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Herrgottsgarten® bietet Weinerlebnisse (Weinerlebnis-Gutscheine und Wertgutscheine) für die Inanspruchnahme von Dienstleistungen (nachfolgend „Weinerlebnisse“ genannt) Dritter (nachfolgend „Reisepartner“ genannt) an. Herrgottsgarten veranstaltet und vermittelt die Leistungen und die der Reisepartner.

Diese Website wird von Herrgottsgarten® betrieben. Wenn Sie Weinerlebnis-Geschenke und/oder weitere Herrgottsgarten-Produkte auf dieser Website erwerben oder Vermittlungsleistungen von Herrgottsgarten in Anspruch nehmen, finden hierauf die Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) von Herrgottsgarten® Anwendung.

2 Leistungsbeschreibung
2.1 Herrgottsgarten® trifft aus einer Vielzahl von Weinerlebnissen verschiedenster Anbieter eine Auswahl und bietet diese in den Beschreibungen auf dieser Website an. Die Leistung von Herrgottsgarten® besteht in dem Verkauf von Weinerlebnissen und weiteren Herrgottsgarten-Produkten sowie der Vermittlung von Weinerlebnissen.

2.2 Die Durchführung der Weinerlebnisse obliegt alleine den Reisepartnern (als Veranstalter), die Herrgottsgarten® sorgfältig auswählt. Der Vertrag über die Inanspruchnahme des jeweiligen Weinerlebnisses kommt unmittelbar zwischen dem Teilnehmer am Weinerlebnis und dem jeweiligen Reisepartner zustande. Die Erfüllung der vermittelten Leistung als solche stellt keine Leistungspflicht von Herrgottsgarten® dar. Herrgottsgarten® ist also Vermittlerin zwischen Ihnen und dem jeweiligen Weinerlebnis-Partner soweit es keine Eigenveranstaltung von Herrgottsgarten® ist. Herrgottsgarten® hat daher auch keinen Einfluss auf die Bedingungen für die Inanspruchnahme und Durchführung der vermittelten Weinerlebnisse. Für die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und dem Reisepartner finden ausschließlich die AGB des jeweiligen Partners Anwendung.

2.3. Der Vertrag über den Kauf eines Weinerlebnis-Geschenks oder eines weiteren Herrgottsgarten-Produkts kommt dadurch zustande, dass Sie beim Bestellvorgang in unserem Web-Shop zunächst ein oder mehrere Weinerlebnisse in den Warenkorb einlegen, die Versandart und Zahlungsart auswählen, ihre personenbezogenen Daten eingeben, diese AGB akzeptieren, vor Versand Ihrer Bestellung sämtliche Ihrer Eingaben auf Richtigkeit überprüfen und gegebenenfalls ändern und uns Ihre verbindliche Bestellung online übermitteln. Hierdurch nehmen Sie unser Angebot an. Eine Annahme unseres Angebotes durch Bestellung per E-Mail oder per Telefon, ersetzt die elektronische Übermittlung Ihrer Online-Bestellung.

2.4 Nach dem Erwerb eines Weinerlebnis-Geschenks ist der Inhaber berechtigt, das (ausgewählte) Weinerlebnis in Anspruch zu nehmen, indem er sich einen der zur Verfügung stehenden Veranstaltungsorte für das jeweilige Weinerlebnis (soweit für das Weinerlebnis mehrere Orte zur Inanspruchnahme verfügbar sind) sowie einen Weinerlebnis-Partner auswählt und mit dem ausgewählten Weinerlebnis-Partner einen Termin zur Durchführung vereinbart. Die Buchung findet auch über Herrgottsgarten® statt.

2.5 Für die Inanspruchnahme der Weinerlebnisse kommen die AGB der Weinerlebnis-Partner zur Anwendung. Wichtige Inhalte daraus (z. B. Ausschlusskriterien, Mindesteilnehmerzahl, Termine, Orte) finden Sie auch in den Weinerlebnisbeschreibungen auf unserer Website.

2.6 Die Vertragssprache ist deutsch. Der Vertragstext wird von Herrgottsgarten gespeichert. Die Bestelldaten, die Herrgottsgarten® AGB sowie eine Belehrung über das Widerrufsrecht

2.7 übermitteln wir Ihnen unverzüglich nach Vertragsschluss in Textform. Sofern Sie sich auf unserer Website als Kunde registriert haben, können Sie frühere Bestellungen auch in unserem Kunden-Login-Bereich einsehen. Haben Sie sich nicht als Kunde registriert, stehen Ihnen die Vertragstexte online nicht zur Verfügung.

3 Produkte
3.1 Produkte von Herrgottsgarten sind Weinerlebnisse (Weinerlebnis-Gutscheine und Wertgutscheine) sowie die weiteren Herrgottsgarten-Produkte.

3.2 Der Weinerlebnis-Gutschein ist ein für ein bestimmtes Weinerlebnis ausgestellter Gutschein, der den Inhaber berechtigt, dieses Weinerlebnis beim Reisepartner zu einem der angegebenen Termine in Anspruch zu nehmen.

3.3 Der Wertgutschein ist ein auf einen Nennwert in Euro lautender Gutschein, der den Inhaber berechtigt, diesen Wertgutschein zum Kauf von Herrgottsgarten-Produkten (§ 2 Absatz 1) telefonisch bei Herrgottsgarten oder auf dieser Website als Zahlungsmittel einzusetzen.

3.4 Weitere Herrgottsgarten-Produkte sind die auf dieser Website angebotenen Waren (z.B. Weinpräsente) oder weitere Dienstleistungen.

4 Einlösung und Umtausch von Weinerlebnis-Geschenken
4.1 Weinerlebnis-Geschenke berechtigen den Inhaber, zu den geltenden Bedingungen (z. B. für die körperliche Eignung) und den AGB des jeweiligen Weinerlebnis-Partners, das entsprechende Weinerlebnis bei einem der zur Verfügung stehenden Weinerlebnis-Partner in Anspruch zu nehmen.

4.2 Soweit nicht ausdrücklich geregelt, ist die Anreise zum Weinerlebnisort und/oder etwaige Beherbergungsleistungen nicht enthalten. Die Kosten hierfür sind von Ihnen selbst zu tragen.

4.3 Bitte beachten Sie, dass die Buchung eines Weinerlebnisses bei unserem Weinerlebnis-Partner mindestens zwei Wochen vor dem geplanten Termin zur Inanspruchnahme des Weinerlebnisses vorzunehmen ist. Für Wochenenden und in Ferienzeiten empfehlen wir Ihnen eine längere Vorlaufzeit. Die verbindliche Buchung des Weinerlebnisses erfolgt mit Zugang der Buchungsbestätigung durch den Weinerlebnis-Partner. Wir empfehlen Ihnen daher, keine Reise- und Unterkunftsbuchungen vorzunehmen, solange Sie keine verbindliche Bestätigung der Buchung durch uns erhalten haben. Bitte bringen Sie zu Ihrem Weinerlebnis unbedingt den für die Buchung eingesetzten Gutschein und, sofern vom jeweiligen Weinerlebnis-Partner oder Untervermittler verlangt, zusätzlich die Buchungsbestätigung mit.

4.4 Der Weinerlebnis-Partner ist rechtzeitig über etwaige Terminverschiebungen zu unterrichten. Bitte beachten Sie, dass die Weinerlebnis-Partner im Falle von Terminverschiebungen oder kurzfristigen Absagen Gebühren erheben können. Wir empfehlen Ihnen daher, sich hierüber im Vorfeld bei Herrgottsgarten® zu informieren. Werden solche Gebühren fällig, sind diese über Herrgottsgarten® zu entrichten.

4.5 Erscheinen Sie zu einem gebuchten Termin nicht und haben Sie diesen auch nicht gemäß den Bedingungen des Weinerlebnis-Partners rechtzeitig abgesagt, verfällt der für die Inanspruchnahme dieses Weinerlebnisses eingesetzte Gutschein und der sich hieraus ergebende Leistungsanspruch ersatzlos.(4) Der Wertgutschein berechtigt Sie, diesen in Höhe des Nennwerts für den Kauf von Herrgottsgarten®-Produkten (Weinerlebnis-Gutscheine oder weiteren Herrgottsgarten®-Produkten) als Zahlungsmittel telefonisch bei Herrgottsgarten® oder auf dieser Website einzusetzen.

4.6 Ist der Preis des zu erwerbenden Herrgottsgarten® Produkts geringer als der Nennbetrag des als Zahlungsmittel eingesetzten Wertgutscheins, verbleibt Ihnen der Differenzbetrag als Guthaben. Dieses Guthaben kann zum Kauf weiterer Herrgottsgarten®-Produkte eingesetzt werden. Eine Barauszahlung des Differenzbetrages ist ausgeschlossen und es verbleibt bei der Einlösefrist (§ 4 Absatz 10) des als Zahlungsmittel eingesetzten Wertgutscheins. Ist der Preis des zu erwerbenden Herrgottsgarten® Produkts höher als der Nennbetrag des Wertgutscheins, ist der Differenzbetrag von Ihnen zu begleichen.

4.7 Weinerlebnis-Geschenke können innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist von drei Jahren eingelöst und das Weinerlebnis bis zum Ablauf dieser Frist wahrgenommen werden (Einlösefrist). Diese Einlösefrist beginnt mit Schluss des Jahres, in dem das Weinerlebnis-Geschenk gekauft wurde. Bitte beachten Sie, dass für Rabattaktionen (§ 5) hiervon abweichende Einlösefristen gelten, die sie dem jeweiligen Dokument entnehmen können (§ 5 Absatz 2).

4.8 Bitte beachten Sie, dass Herrgottsgarten® und die Weinerlebnis-Partner Weinerlebnis-Geschenke nur einlösen, wenn Sie diese im Original vorlegen. Dies geschieht zu Ihrer und unserer Sicherheit.

4.9 Ein Weinerlebnis-Gutschein, kann nach Zahlung einer Bearbeitungspauschale in Höhe von 15,00 Euro in einen Gutschein für ein anderes Weinerlebnis umgetauscht werden, solange der Inhaber des Gutscheins noch keine Buchung bei einem Weinerlebnis-Partner vorgenommen hat. Sollte das andere Weinerlebnis teurer sein als das ursprüngliche Weinerlebnis, ist der entsprechende Differenzbetrag zusätzlich zur Bearbeitungspauschale an Herrgottsgarten® zu zahlen. Sollte das neue Weinerlebnis günstiger sein als das ursprüngliche Weinerlebnis, erhalten Sie einen Wertgutschein über den Differenzbetrag. Eine Barauszahlung des Differenzbetrages ist ausgeschlossen und es verbleibt bei der Einlösefrist (§4 Absatz 10) des für den Umtausch eingesetzten Gutscheins (§ 4 Absatz 12 Satz 1).

4.10 Werden unter Einsatz von Rabatt-Codes (§ 5 Absatz 1) erworbene Weinerlebnis-Geschenke umgetauscht, wird nur der gezahlte, rabattierte Kaufpreis berücksichtigt. Die unter den §§ 15, 16 und 17 dieser AGB getroffenen Regelungen bleiben hiervon jedoch unberührt.

4.11 Die Einlösefrist von umgetauschten Gutscheinen bleibt identisch mit derjenigen des ursprünglich erworbenen Gutscheins.

5 Preise
5.1 Der angegebene Preis für Herrgottgarten®-Produkte ist bindend. Alle angegebenen Preise sind Endpreise.

5.2 Bitte beachten Sie, dass Herrgottsgarten® für besondere Versandformen, wie z. B. per Nachnahme oder per Express, weitere Kosten anfallen.

6 Übertragbarkeit von Gutscheinen
6.1 Die Gutscheine sind frei übertragbar und können vom jeweiligen Inhaber eingelöst werden, sofern er die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme des Weinerlebnisses erfüllt.

6.2 Bei Übertragung eines Gutscheins sind Sie verpflichtet, auf die Regelungen dieser AGB hinzuweisen.(3) Sie sind dafür verantwortlich, dass die Person, die das jeweilige Weinerlebnis in Anspruch nimmt, die Voraussetzungen hierfür erfüllt. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist für den Fall einer Nichterfüllung der Mindestvoraussetzungen ausgeschlossen.

7 Rechtsfolgen bei Verlust von Gutscheinen
Bei Verlust oder Diebstahl von Gutscheinen übernimmt Herrgottsgarten® keine Haftung für eine möglicherweise unrechtmäßige Einlösung eines Gutscheines. Die unter § 17 (Haftung von Herrgottsgarten®) dieser AGB getroffenen Regelungen bleiben hiervon unberührt.

8 Weinerlebnisbeschreibungen
8.1 Herrgottsgarten® ist ständig bemüht, die von ihr präsentierten Weinerlebnisse korrekt und möglichst genau zu beschreiben. Die Inhalte der Beschreibungen sowie die Abläufe eines Weinerlebnisses können jedoch Änderungen unterliegen. Herrgottsgarten® bemüht sich um eine fortlaufende Aktualisierung der Beschreibungen auf dieser Website.

8.2 Die Beschreibungen auf dieser Website sowie die verwendeten Fotografien und Abbildungen zu den Weinerlebnissen sind beispielhaft und dienen der allgemeinen Beschreibung. Die Fotos und/oder Abbildungen, von z. B. Aktionen, Situationen, Personen, Fahrzeugen, Orten u.a., sind unverbindlich und können variieren. Die Weinerlebnisbeschreibungen und Weinerlebnisbebilderungen können mitunter in ihrer tatsächlichen Ausführung, in Farbgebung und Gestaltung von der Bilddarstellung abweichen, bleiben in ihrem Wert jedoch identisch.

8.3 Die Angaben hinsichtlich der Dauer der angebotenen Weinerlebnisse dienen lediglich als Anhaltspunkt und sind unverbindlich. Die Weinerlebnisse können eventuell in Gruppen, zusammen mit anderen Teilnehmern, stattfinden. Wartezeiten können nicht ausgeschlossen werden.

9 Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Weinerlebnis
9.1 Die Teilnahme an bestimmten Weinerlebnissen setzt ein Mindestmaß an persönlicher Eignung voraus (z.B. Alter (mind. 18 Jahre), Gesundheitszustand). Diese (Mindest-) Voraussetzungen für Ihr Weinerlebnis können Sie den Weinerlebnisbeschreibungen auf dieser Website entnehmen.

9.2 Viele Weinerlebnisse finden unter freiem Himmel statt und unterliegen Witterungseinflüssen. Wenn die Teilnahme an einem Weinerlebnis von bestimmten Witterungsbedingungen abhängig ist, informieren wir Sie darüber in den Weinerlebnisbeschreibungen. Es kann erforderlich sein, die Witterungsverhältnisse kurz vor oder am Tag der Teilnahme beim Weinerlebnis-Partner abzufragen. Diese Informationen sind von Ihnen direkt beim Weinerlebnis-Partner einzuholen. Sollte das Weinerlebnis aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht durchführbar sein, können Sie den Termin zur Inanspruchnahme des Weinerlebnisses umbuchen. Herrgottsgarten® kommt in Fällen von vom Weinerlebnis-Partner nicht zu vertretenden Terminverschiebungen nicht für Aufwendungen oder Schäden auf, die Ihnen im Zusammenhang mit der versuchten oder erneuten Inanspruchnahme des Weinerlebnisses entstanden sind (z. B. Reisekosten, Unterkunft, Begleitungen, Urlaub, etc.).

10 Zahlung, Lieferung
10.1 Für die Zahlung Ihrer bestellten Herrgottsgarten Produkte stellen wir Ihnen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Online-Datenübertragung erfolgt SSL-verschlüsselt. Der Versand von Weinerlebnis-Geschenken und Herrgottsgarten® Produkten erfolgt nach vollständiger Zahlung des Kaufpreises.

10.2 Bis zur vollständigen Erfüllung unserer Forderungen dürfen Sie Weinerlebnis-Gutscheine und Wertgutscheine nicht verwenden. Darüber hinausgehende Rechte von Herrgottsgarten® bleiben unberührt.

10.3 Die Auslieferung der bestellten Herrgottsgarten Produkte an die zuvor von Ihnen angegebene Adresse erfolgt über einen Versanddienstleister. Weitere Informationen zur Lieferung erhalten Sie auf unserer Website www.herrgottsgarten-shop.de.

11 Körperliche Behinderungen
Herrgottsgarten begrüßt die Teilnahme von Menschen mit Behinderungen an den angebotenen Weinerlebnissen, weist jedoch darauf hin, dass eine Teilnahme in diesem Fall möglicherweise beschwerlich oder unmöglich sein kann. Wir bitten Sie daher, uns vor dem Kauf über bestehende Behinderungen zu informieren. In Zusammenarbeit mit dem Weinerlebnis-Partner werden wir uns dann bemühen, individuelle Lösungen für Sie zu finden.

 

”12 Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Herrgottsgarten, Anke Schneider & Gabriele Berges-Kitzer GbR, Augustinerstraße 31, 55116 Mainz, Email: widerruf@herrgottsgarten-shop.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei Verträgen zur  Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Absatz 2 Nr. 9 BGB).
Ende der Widerrufsbelehrung“

 

13 Verfügbarkeit
Die Teilnahme an den Weinerlebnissen hängt von deren Verfügbarkeit ab. Informationen zur generellen Verfügbarkeit (z. B. Ort/Region, Saison, Wochenende, Tag, Tageszeiten) können Sie den einzelnen Weinerlebnisbeschreibungen auf unserer Website entnehmen. Die für Ihr Weinerlebnis verfügbaren Termine erfragen Sie bitte bei Herrgottsgarten® unter 0800 5891912.

14 Leistungsänderungen
14.1 Inhaltliche Abweichungen und Änderungen zu einzelnen Weinerlebnissen nach Kauf eines Gutscheins erfolgen nur bei Notwendigkeit, soweit sie nicht erheblich sind und den Gesamtinhalt oder die Wirkung des gebuchten Weinerlebnisses nicht erheblich beeinträchtigen. Herrgottsgarten® wird sich nach besten Kräften bemühen, Sie nach Kenntniserlangung über erhebliche Änderungen Ihres gebuchten Weinerlebnisses zeitnah zu informieren.

14.2 Im Falle der erheblichen Änderung von wesentlichen Inhalten eines gebuchten Weinerlebnisses sind Sie berechtigt, kostenfrei vom Vertrag zurückzutreten oder ein anderes gleichwertiges Weinerlebnis aus dem Angebot von Herrgottsgarten® auszuwählen, sofern Herrgottsgarten ein solches ErsatzWeinerlebnis anbieten kann.

15 Ausfall von Weinerlebnissen
15.1 Bei Weinerlebnissen, bei denen z.B. bestimmte Fahrzeuge, bestimmte technische Einrichtungen und Techniken oder bestimmte Personen inhaltlich beschrieben wurden und diese am Tag der Teilnahme für das Weinerlebnis nicht zur Verfügung stehen, behält sich Herrgottsgarten® und die Weinerlebnis-Partner das Recht vor, nach Möglichkeit entsprechenden, gleichwertigen Ersatz zu stellen oder – sollte dies nicht möglich sein – den Termin auch kurzfristig abzusagen bzw. zu verschieben. Der Gutschein behält in diesem Fall seine Gültigkeit. Nehmen Sie bitte sofort bei Herrgottsgarten® eine Umbuchung vor.

15.2 Weitergehende Ansprüche gegen Herrgottsgarten® z.B. Schadensersatzansprüche (Fahrtkosten, Übernachtung, etc.) sind für den Fall der Stellung gleichwertigen Ersatzes oder der Absage des Weinerlebnisses jedoch ausgeschlossen.

16 Haftung von Herrgottsgarten®
16.1 Herrgottsgarten haftet für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, für die vorsätzliche oder fahrlässige Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie aus der Übernahme von Garantien unbeschränkt.

16.2 Für fahrlässig verursachte Schäden haftet Herrgottsgarten im Übrigen nur bei Verletzung einer Pflicht, die für die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrages wesentlich ist und auf deren Erfüllung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. In diesem Fall ist die Haftung von Herrgottsgarten der Höhe nach auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden beschränkt.

16.3 Soweit eine Haftung von Herrgottsgarten® für Schäden, die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruhen, für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist, verjähren derartige Ansprüche innerhalb eines Jahres beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit Kenntnis hätte erlangen müssen.

16.4 Die Haftung von Herrgottsgarten® nach den Regelungen des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleibt unberührt.

17 Ausschluss des gewerblichen oder kommerziellen Weiterverkaufs von Herrgottsgarten® Produkten
17.1 Jeglicher gewerbliche oder kommerzielle Weiterverkauf der erworbenen Produkte ist untersagt, es sei denn, Sie treffen mit Herrgottsgarten® hiervon eine abweichende schriftliche Vereinbarung.

17.2 Für jeden schuldhaften Verstoß gegen das vorgenannte Verbot des gewerblichen oder kommerziellen Weiterverkaufs zahlen Sie an Herrgottsgarten eine Vertragsstrafe in Höhe von 2.500,00 Euro. Die Geltendmachung weitergehender Schadensersatzansprüche bleibt Herrgottsgarten – unter Anrechnung der Vertragsstrafe – vorbehalten.

18 Rücktritt durch Herrgottsgarten®
18.1 Bis zur Buchung eines Weinerlebnisses durch den Gutschein-Inhaber beim Weinerlebnis-Partner ist Herrgottsgarten® berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten. Ein wichtiger Grund ist insbesondere, wenn (i) der Weinerlebnis-Partner zwischenzeitlich nicht mehr mit Herrgottsgarten® kooperiert oder seinen Geschäftsbetrieb eingestellt hat, (ii) dem Weinerlebnis-Partner die Durchführung des Weinerlebnisses wirtschaftlich nicht zumutbar ist oder (iii) ein Fall höherer Gewalt vorliegt. Tritt insbesondere einer dieser Fälle ein, informiert Herrgottsgarten® Sie unverzüglich.

18.2 Beim Rücktritt vom Vertrag aus wichtigem Grund durch Herrgottsgarten® erhalten Sie den gezahlten Kaufpreis umgehend zurück. Sie haben auch wahlweise das Recht, ein gleichwertiges Weinerlebnis aus dem Angebot von Herrgottsgarten® zu buchen.

18.3 Weitergehende Ansprüche gegen Herrgottsgarten, insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz (z. B. Reisekosten, Übernachtung), sind ausgeschlossen

19 Form von Erklärungen
Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die Sie Herrgottsgarten® gegenüber abgeben, bedürfen der Textform (§ 126 BGB).

20.0 Datenschutz
20.1 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Herrgottsgarten® Berges-Kitzer und Schneider GbR verpflichtet sich, die Daten seiner Kunden (Name, Adresse, Zahlungsweise) ausschließlich zur Abwicklung der eingegangenen Kaufverträge und zum Zwecke der Kundeninformation und der Werbung zu verwenden und elektronisch zu speichern.

Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie z.B. den Namen Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie uns besuchen oder den Namen der angeforderten Datei. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keine Rückschlüsse auf Ihre Person.

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Warenbestellung oder bei Eröffnung eines Kundenkontos oder Registrierung für unseren Newsletter freiwillig mitteilen. Hierfür werden Name und Anschrift des Bestellers sowie die Angabe zu den bestellten Artikeln von Herrgottsgarten® zur Abwicklung des Bestellvorgangs, der Analyse für Werbezwecke sowie zur schriftlichen Information über weitere Angebote von Herrgottsgarten® verwendet (Werbung).

Mit der Registrierung und der Aufgabe von Bestellungen werden personenbezogene Daten wie z.B. Anrede, Vorname, Name, Anschrift, Postleitzahl, Ort, E-Mail-Adresse und Telefonnummer erhoben. Bei der Registrierung zum Newsletter wird Ihre E-Mail Adresse erhoben und ausschließlich solange für Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Sie können diesen Newsletter jederzeit über den in jeder Ausgabe des Newsletters enthaltenen Link abbestellen.

20.2 Datensicherheit

Die Sicherheit bei den Zahlarten (z.B. Kreditkarte, Lastschriftverfahren) und der Schutz dieser Daten sind uns besonders wichtig. Wir nutzen die sichere SSL (Secure Socket Layer) Verschlüsselungstechnik um Kundendaten (z.B. bei Kreditkarten- oder Kontonummern, Adressen) zu übertragen. Alle mit dieser Methode übertragenen Informationen werden verschlüsselt, bevor sie über das Internet an uns gesendet werden. Alle Systeme, in denen wir Ihre Kundendaten speichern, sind durch Passwörter geschützt und nur einem kontrolliert engen Personenkreis zugänglich.

20.3 Verwendung von Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

20.4 Verwendung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/intl/de/policies/terms/index.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/index.html. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.
Quelle: http://www.datenschutzbeauftragter-info.de/

20.5 Verwendung von Facebook-Plugins

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.
Quelle: Facebook-Disclaimer von eRecht24.de

20.6 Weitergabe personenbezogener Daten

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden von Herrgottsgarten® gespeichert und von uns verarbeitet. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter.

 

Herrgottsgarten

Berges-Kitzer und Schneider GbR

Augustinerstraße 31

55116 Mainz

Telefon: 0800 5891912

E-Mail: service@herrgottsgarten-shop.de